Heilpädagogische Zusatzqualifikation (HPZ)

Die heilpädagogische Zusatzqualifizierung soll den MitarbeiterInnen der Kindereinrichtungen, die Kinder zur Integration aufnehmen, Handlungskompetenzen zur Erfüllung von Aufgaben bei der Erziehung, Bildung, Förderung, Pflege und Betreuung von behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern vermitteln.

Darüberhinaus soll sie MitarbeiterInnen der Behindertenhilfe und der stationären Pflegeeinrichtungen, in denen volljährige Menschen mit Behinderungen gepflegt und betreut werden, Kompetenzen zur Erfüllung von Aufgaben der Pflege und Betreuung vermitteln.

Die heilpädagogische Zusatzqualifikation ist eine vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales empfohlene Fortbildung. Sie endet mit einem Fachgespräch. Nach erfolgreich bestandenem Fachgespräch erhalten die TeilnehmerInnen vom Bildungsträger ein Zertifikat.

Inhalt

400 UE Theorie / 400 Stunden Praxis

1. Berufsidentität für die Erziehungsarbeit auf heilpädagogischer Grundlage entwickeln

2. Erwartungshaltung an heilpädagogisches Handeln bewusstmachen und daraus Konsequenzen für die Tätigkeit ableiten

3. Beobachten, Erkennen und Verstehen

    Altersspezifische Grundlagen für

    a) Kinder

    b) Jugendliche

    c) Erwachsene

    d) alte Menschen mit einer Behinderung

4. Gestaltung von Bildungsprozessen

5. Anwendbarkeit und Grenzen heilpädagogischer Methoden

 

Teilnahmevoraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung im pflegerischen, sozialpflegerischen, sozialpädagogischen oder handwerklichen Bereich sowie eine mindestens einjährige berufliche Erfahrung in einer Behinderteneinrichtung 

Durchführungsbedingungen

Der Lehrgangsbeginn ist gebunden an das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. 

Termine

August 2018  bis  August 2019 

Umfang und Dauer

Dienstag und Donnerstag: 16:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Samstag:                              9:00 Uhr bis 16:00 Uhr (1 x monatlich) 

Abschluss

Fachgespräch/ Zertifikat

Teilnahmegebühr

2.000,00 € pro Teilnehmer, inklusive Schulung, Scripte und Kopien

Veranstaltungsort

Schulungsraum der LEB, Oststraße 14, 01917 Kamenz

Unverbindliche Anfrage senden
Weitere Informationen: Regionalbüro Kamenz

Standorte & Kontakt

Karte unserer Standorte

Landesgeschäftsstelle
Schnorrstraße 70 | 01069 Dresden
Tel.: 0351 4768105 Fax: 0351 4277925

Regionalbüro Kamenz
Oststraße 14 | 01917 Kamenz
Tel.: 03578 786825 Fax: 03578 783598

Regionalbüro Eilenburg
Am Anger 29 | 04838 Eilenburg
Tel.: 03423 7586883 Fax: 03423 7586884

Regionalbüro Brand-Erbisdorf
Dammstraße 2–4, Eingang B | 09618 Brand-Erbisdorf
Tel.: 037322 3590 Fax: 037322 80786

Regionalbüro Erzgebirge
Rudolf-Breitscheid-Straße 52 | 08280 Aue
Tel.: 03771 70490 Fax: 03771 704910